Steven Seagal

Bekannt u. a. aus:
Nico (Above the Law): Nico Toscani (Cop, der mit Aikido und Kanone aufräumt)
Hard to Kill: Mason Storm (Polizist, der sich für den Tod seiner Frau rächt)
Alarmstufe: Rot: Casey Ryback (Ex-SEAL und Koch, der quasi im Alleingang ein Schlachtschiff von Gangstern befreit)
Machete: Rogelio Torrez (Seagals erste Rolle als Bösewicht)

Steven Seagal ist einer der erfolgreichsten Actionstars, mit mehr als 40 Filmen und zwei TV-Serien im Portfolio. Zwischen 1973 und 1988 lebte Seagal in Japan und studierte Zen, Aikido, Kendo, Judo und Karate. Er hat als erster Nicht-Asiate eine Kampfkunstschule in Japan geführt und trägt mittlerweile den schwarzen Gürtel (7. Dan) in Aikido.

Über einen seiner Schüler schaffte Seagal den Sprung ins Filmbusiness – mit seiner ersten Hauptrolle in Nico. Mit weiteren Actionkrachern wie Hard to Kill, Zum Töten freigegeben oder Deadly Revenge – Das Brooklyn Massaker festigte er seine Actionkarriere, bis er schließlich begann, seine Filme selbst zu produzieren oder sich an der Produktion zu beteiligen. Es folgte der kommerzielle Erfolg Alarmstufe: Rot.

Unvergessen ist auch sein erster Auftritt als Bösewicht in Robert Rodriguez’s Kultfilm Machete. Mittlerweile lebt Seagal in Russland, ist als begeisterter Blues-Gitarrist mit seiner Band auf Tour und macht nach wie vor Filme, zum Beispiel Attrition (2018) oder General Commander (2019).

Wusstet ihr dass…

… Steven Seagal fließend Japanisch spricht, Buddhismus praktiziert, ein geweihter Priester der japanischen Religionsgemeinschaft Omoto ist und sogar von einem tibetischen Lama zu einem Tulku, also als Reinkarnation eines tibetischen Meisters, erklärt wurde?

… er ehrenamtlicher Deputy Sheriff in Louisiana ist? Dort hat er unter anderem an Patrouillen teilgenommen und Schießunterricht erteilt – zu sehen in der Reality-TV-Serie Stephen Seagal: Lawman.

 

Fotos Copyright: © Daria Bulavina